Heutzutage gibt es sowohl in Online- als auch in stationären Casinos Dutzende von Roulette-Sorten, aber die beliebteste ist das klassische europäische Roulette.

 

Jeder weiß, dass der Ball, den der Dealer startet, nicht vorhersehbar ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Spieler keine Vorteile gegenüber dem Casino hat. Bevor Sie auf der Website https://queengames.bar/ auf echtes Geld wetten, sollten Sie sich mit den Roulette-Arten, den Wettregeln und den beliebtesten Gewinnstrategien vertraut machen. Wie man das Riesenrad richtig spielt, werden wir in diesem Artikel ausführlich beschreiben.

Die beliebtesten Roulette-Arten sind bisher klassische europäische, französische und amerikanische. Für einen nicht eingeweihten Spieler gibt es keinen großen Unterschied: In der europäischen und der französischen Version gibt es einen „Null“ -Sektor und in der amerikanischen. Auf den ersten Blick ist es in Ordnung, aber nur ein weiterer Sektor erhöht die Vorteile eines Glücksspielunternehmens erheblich. Dies lässt sich leicht in Zahlen nachweisen:

Der Vorteil eines Casinos beim französischen Roulette beträgt 2,7% (1,35% beim zufälligen Spielen);
Der Vorteil eines Casinos beim europäischen Roulette beträgt 2,7%;
Der Casino-Vorteil beim amerikanischen Roulette beträgt 5,26%.
Das französische Roulette ist dem europäischen sehr ähnlich, jedoch mit einigen Änderungen. Dank der Option “La Partage” ist es aus mathematischer Sicht für den Spieler am rentabelsten. Dies bedeutet, dass der Spieler die Hälfte des Einsatzes zurückerhält, wenn ein Spieler bei gleichen Chancen (rot, schwarz) gewettet hat und eine „Null“ herausgefallen ist. Diese Regeln gelten in Online-Casinos. In lebenden Einrichtungen bleiben in diesem Fall die Wetten bestehen, und der Dealer macht eine weitere Drehung.

Das profitabelste für den Spieler bedeutet das nachteiligste für das Casino, daher mögen sie es in den Spielhallen nicht sehr. Das französische Roulette hat kürzlich sein Angebot an Online-Casinos erweitert, gewinnt jedoch allmählich an Dynamik.

About Us

Denzil Don Kindergarten has been a true community kindergarten since 1947 when Denzil Don; the Mayor of Brunswick, held a meeting at his home to discuss the need for a kindergarten in the southwest ward of Brunswick. A committee of parents and interested community members was formed and Denzil Don Kindergarten was established.

Our kindergarten operates from a beautiful, heritage building in the middle of Wylie Reserve. Our kindergarten rooms are large, light filled spaces with beautiful windows. We have both a front and back yard space for the children to explore.

The following video offers a glimpse in to our kinder. 

 

 

Our Staff

As qualified teachers and educators of young children we are a professional, reflective and united team respectful of our centre, colleagues and kindergarten community. We value:

  • positive relationships with children and parents based on trust and mutual respect
  • individual backgrounds and unique culture and customs of families
  • new pedagogical development

Wurundjeri Country 

The Wurundjeri people of the Kulin nation are the traditional custodians of the land on which Denzil Don Kindergarten stands. We thank them for caring for this land on which we now play and learn. We pay respect to their Elders, past and present, who hold the knowledge and stories of this land. We remember that under the bricks and concrete, under the grassy spaces and the play equipment, this land was, and always will be, traditional Aboriginal land: their Dreaming. We acknowledge the important roles that Aboriginal people have played, and will continue to play, in the DDK community.